... beweg dich mit Licht!

Dieses Motto ist der Antrieb für eine einzigartige Produktidee: Die twall® ist ein interaktives Sportgerät, das Lichtimpulse nutzt, um gezielt Bewegungsabläufe zu generieren.


Dabei werden mit Leuchtfeldern, die durch Berührung wieder ausgeschaltet werden, räumliche Bewegungen vorgegeben. Somit können je nach Trainingsprogramm Kondition, Beweglichkeit, Reaktionsfähigkeit und bei Bedarf auch spezifische Kraftausdauer trainiert werden.


Der Spaßfaktor spielt hierbei eine wichtige Rolle. Softwaregesteuerte Programmabläufe ermöglichen, je nach Modulversion, Individualtraining ebenso wie Gruppentraining. Darüber hinaus erlaubt die farbliche Stimulierung die Einbeziehung kognitiver Aufgabenstellungen.


Mit diesen Eigenschaften ist die twall® hervorragend für folgende Bereiche geeignet:

 

 

Event & Spiel

Ein erfolgreiches Event zeichnet sich durch Erlebnisorientierung, Interaktivität und besondere Inszenierung aus. Aufgrund ihres hohen Aufforderungs- und Signalcharakters ist die twall® der ideale Eyecatcher für jede Veranstaltung.


Einsatzgebiete

  • Messen und Kongresse
  • Veranstaltungen
  • Firmen-Events
  • teambildende Maßnahmen
  • Schulveranstaltungen

Sport & Fitness

Mit ihrer Robustheit, Flexibilität und der einfachen Handhabung ist die twall® altersunabhängig einsetzbar und entspricht den hohen Anforderungen des Sport- und Fitnessgerätemarktes, so dass die twall® hier zum Einsatz kommt.


Einsatzgebiete

  • Fitnessbereich / Fitnessstudios
  • Box- und Kampfsportzentren
  • Sporthallen
  • Hotels
  • Kreuzfahrtschiffe

Rehabilitation & Therapie

Durch ihre Flexibilität und die einfache Handhabung entspricht unsere Produktneuheit, die twall®PLUS, den hohen Anforderungen des Gesundheits-marktes und kommt als Therapie- und Trainingsgerät zum Einsatz.


Einsatzgebiete

  • Rehabilitationszentren
  • Krankenhäuser
  • Altenheime
  • Behindertenzentren
  • Physiotherapien

twall an Klinikum Chemnitz übergeben

Am 30. November wurde eine twall D1 an die Kinderkrebsstation im Klinikum Chemnitz übergeben. Die durch den Elternverein krebskranker Kinde, den Lions Club Mittweida und die IMM Stiftung durch Spenden finanzierte twall soll einen kleinen Beitrag dazu leisten, um spielerisch den Alltag der kleinen Patienten für ein paar Momente in den Hintergrund zu rücken. Die Reaktionswand twall wird nicht nur als Fungerät im Eventbereich eingesetzt, sondern auch erfolgreich in der Rehabilitation im Therapiebereich.


Start: MiLED Display

IMM electronics bringt das neue MiLED Display auf den Markt.
Mehr Information finden Sie unter:


IHRSA 2016 Rückblick